Der nächste Bienenkiller darf nicht kommen!

Erst im April hatte die EU drei Pflanzenschutzmittel aus der Gruppe der sogenannten Neonikotinoide verboten, weil sie u. a. für das Bienensterben verantwortlich gemacht werden. Nun wollen Chemie- und Pharmakonzerne, allen voran Bayer-Monsanto  jedoch neue Insektengift-Wirkstoffe auf den Markt bringen: Sulfoxaflor, Cyantraniliprol und Flupyradifuron. „Die drei neuen Insektengifte haben eine ähnlich verheerende Wirkung wie diese Neonikotinoide. Der Wirkmechanismus von Flupyradifuron und Sulfoxaflor ist sogar derselbe, so dass man auch bei diesen beiden Wirkstoffen von Neonikotinoiden sprechen kann“, lautet die Einschätzung des Münchener Umweltinstituts. Die Universität Würzburg hat festgestellt, dass Flupyradifuron die Lern- und Orientierungsfähigkeit von Bienen stark beeinflussen kann. Bayer will schon im August das neue Pestizid auf den Markt bringen und verlangt eine Notzulassung von den Bundesministerinnen Klöckner und Schulze. Dagegen richtet sich die Online-Petition von Campact. Bitte unterschreiben!

© Sonja Moor 2018 - Impressum