Familienkonzert der Pianistin Birgitta Wollenweber 

Am Samstag den 22. Februar 2014 fand um 16:00 Uhr eine Benefizveranstaltung, in der Ehemaligen Schlosskirche Schöneiche bei Berlin, zugunsten der Freien Schule Woltersdorf statt.

Die Pianistin Birgitta Wollenweber schlüpfte erneut in die Rolle der bezaubernden Clara Schumann. Sie spielte die 13 Klavierstücke der "Kinderszenen" von Robert Schumann und erzählte als seine Frau und Weggefährtin vom Leben des Komponisten und seiner Liebe zu Clara. Die Stimmungsbilder, die Schumann hier malt, wurden von Kindern der Freien Schule Woltersdorf zur Musik spielerisch dargestellt. 

Für Kinder von Kindern - nach einem Konzept von Birgitta Wollenweber (Klavierprofessorin der HfM Hanns Eisler Berlin), die schon die Kleinen für Klassik begeistern kann.

Der Erlös des Benefizkonzertes fließt in Musikinstrumente für die Freie Schule Woltersdorf.

Die Grundschule beteiligte sich am Programm "Klasse Musik Brandenburg", einer Initiative, die jedem Kind ermöglichen soll, Zugang zu musikalischer Bildung durch eigenes Musizieren zu erhalten.


Weitere Impressionen können sie hier finden.

© Sonja Moor 2017 - Impressum